Unsere Weinguides

Wir sind der Meinung, dass der Geschmack eines Weines ausschließlich subjektiv bewertet werden sollte: Letztlich kommt es schließlich nur darauf an, ob ihr den Wein genießt und was ihr beim Trinken empfindet. Wein möchte entdeckt werden und Wein begeistert. Und da Begeisterung bekanntlich ansteckend ist, findet ihr in unserem Shop Bewertungen und Empfehlungen leidenschaftlicher Weinliebhaber – den Weinguides.

 

Unseren Guides lassen wir Weinpakete zu unterschiedlichsten Anlässen zukommen, ohne sie über den Preis und Weingüter der Weine aufzuklären. In ihren Bewertungen berichten sie euch dann, wie ihnen der Wein geschmeckt hat – ehrlich und rein subjektiv. Wie gut ein Wein aufgenommen wurde, könnt ihr auch anhand einer Bewertungsskala in Form von Weingläsern erkennen. Ein vergebenes Glas steht für ein neutrales Empfinden gegenüber dem Wein, drei Gläser hingegen kennzeichnen überragend bewertete Produkte.

 

Klickt euch durch die Profile unserer Weinguides und findet den Guide, der am besten zu euch passt. Oder ihr lasst euch von ihnen inspirieren: Seid mutig und probiert einfach mal etwas Neues! Denn wer nicht neugierig ist, erfährt bekanntlich nichts.

Bella - Ich mag am Liebsten spritzige Weißweine oder trockene Rotweine.

Meine absoluten Favoriten sind ein spritziger oder trockener Weißwein im Frühjahr und Sommer und ein guter trockener Rotwein im Herbst und Winter. Im Sommer dürfen es aber auch gerne mal ein trockener Rosé oder ein leckerer Prosecco sein. Liebliche Weine kommen mir dagegen nicht ins Haus!

Mehr über Bella

Rudolf - Ich mag am liebsten trockenen Riesling.

Am liebsten trinke ich trockenen Riesling aus dem Rheingau, der für mich eine perfekte Kombination aus frischer Frucht, feiner Würze und einer mineralischen Note darstellt. Lieblicher Merlot aus Spanien ist dagegen gar nichts für mich. Dieser ist mir einfach zu fruchtig und insgesamt zu üppig.

Mehr über Rudolf

Sandra - Ich bin ein Genussmensch.

Ich bin bei Rebsorte und Anbaugebiet nicht festgelegt. Für mich ist eine geringe Säure ausschlaggebend und trockene Weine treffen häufig meinen Geschmack. Ob ich mich für ein Weißwein oder Rotwein entscheide, hängt von der Jahreszeit und meiner Stimmung ab. Rosé hingegen lasse ich grundsätzlich links liegen.

Mehr über Sandra

Birgit - Wein trinken ist mein Yoga.

Ich bin ganz begeistert von den deutschen Rieslingen mit Restsüße. Um diese Weine beneidet uns die ganze Welt, nur wir in Deutschland trinken lieber trocken. Dabei verträgt die Säure vom Riesling die Süße sehr gut. Meine Lieblingsweine wachsen an der Mosel und der Saar. Ansonsten bin ich der klassische ABC-Trinker: Anything but chardonnay.

Mehr über Birgit

Yannik - Mir gefallen frische Weißweine und würzige Rotweine.

Das Herkunftsland oder die Rebsorte eines Weines ist mir in erster Linie nicht wichtig. Mir gefallen knackige, frische Weißweine im Sommer und gereifte, würzige Rotweine in der kälteren Jahreszeit. Ich liebe die vielen verschiedenen Facetten, die Wein zu bieten hat und probiere mich daher gerne durch Weine auf der ganzen Welt.

Mehr über Yannik

Tom - Ich genieße Wein mit allen Sinnen.

Die für mich leckersten Weine waren die unbeschreiblichen Grand Cru's Montrachet's 2011 von Colin und Père & Puligny. Aber ich mag auch fruchtig-frischen und dennoch trockenen Blanc de Noir sowie vollmundige Scheureben. Weniger mag ich schwere Burgunder, die für mich zu wenig Frucht und zu viel Säure haben.

Mehr über Tom

René - Ich suche das Besondere am Wein.

Bevorzugt trinke ich deutsche Weine, überwiegend weiß und vom Winzer. Besonders gerne genieße ich Blanc de Noir. Gar nicht mag ich Weine aus großen nahezu industriellen Genossenschaften und Firmen.

Mehr über René

Kathrin - Wein ist mein Kompass auf Reisen!

Bei mir muss es trocken oder maximal feinherb sein, bei der Säure lasse ich auch mal mit mir diskutieren. Die süßen Weine werde ich aber immer gerne an Freunde weiterreichen.

Mehr über Kathrin

Marina - Meine Lieblingsweine sind Spätburgunder.

Zu meinen Lieblingsweinen zählt auf jeden Fall der Spätburgunder von der Ahr. Was ihr in meinem Weinkeller nicht findet: sehr säurebetonte Rieslinge. Da fehlt mir der Fruchtgeschmack.

Mehr über Marina

Die Lieblingsweine unserer Guides