Der richtige Wein zu Hühnchen

Hühnchen ist nicht umsonst eine beliebte Zutatet in den Küchen vieler deutscher Haushalte. Das Fleisch ist zart, mager und bietet einen einzigartigen Geschmack. Eine allgemeingültige Weinempfehlung zu Hühnchen zu geben ist gar nicht so einfach. Schließlich kommt es stark darauf an, in welchem Gericht ihr das Geflügel verarbeitet. 

 

Aus diesem Grund haben wir die umfangreiche Chefkoch-Datenbank nach beliebten Rezepten und Zubereitungsweisen unserer Nutzer durchsucht. Zu diesen liefern wir euch hier perfekt zugeschnittene Weinempfehlungen.

Alle Weine zu Hühnchen

  • %
    Weinset zu Hühnchen
    Unser Probierpaket zu Hühnchen enthält alle unsere Weinempfehlungen zu allen Zubereitungsarten von Hühnchen. Dabei bekommt ihr einen super Angebotspreis sowie freien Versand. Im Weinset enthalten sind insgesamt 6 Flaschen folgender Weine: Chardonnay Founder's Estate 2016 von Beringer  Klare, ausgewogene F...
    pro Paket 79,60 € 69,99 *
    Preis pro Liter: 15.55 €

Wein & Hühnchen - eine fantastische Symbiose

Wenn ihr Hühnchen in der Pfanne oder auf dem Grill anbraten möchtet, empfiehlt sich ein schöner, einfacher Chardonnay, wie z.B. der Founder’s Chardonnay von Beringer. Bei ihm handelt es sich um einen vollmundigen und fruchtigen Chardonnay aus Kalifornien mit Lagerpotenzial bis 2020.

 

Stellt ihr es euch eher in Richtung chinesischem, gebackenem oder frittiertem Hühnchen vor, sollte ein kräftigerer Begleiter als Wein genommen werden. Passend wäre da der By.Ott Rosé vom Spitzenweingut Domaines Ott aus der Provence. Der 2018er Jahrgang ist super finessenreich, riecht nach roten Beeren und verfügt über feine Würznoten, die dem Hühnchen ordentlich Kontra geben.

 

Zu Hühnchen in Currysauce empfehlen wir einen halbtrockenen Rosé: Der Rosé d’Anjou demi sec kommt von der Loire, einer der kulturreichsten Gebiete Frankreichs. Hellrosa schimmert der Wein im Glas und besticht mit einer herrlichen, animierenden Fruchtigkeit von Erdbeeren und Himbeeren. Diese fruchtige Leichtigkeit setzt sich am Gaumen gepaart mit einer erfrischenden Säure fort und die Würze des Weines macht ihn zu einem ansprechenden Speisenbegleiter. Ein perfekter Wein für den Sommer eben!

Wer es ausgefallener mag, dem empfehlen wir gerne ein Rezept aus der Normandie. Huhn mit Äpfeln in Sahnesauce ist dort ein regionaler Klassiker, der sich sehr gut mit einem saftigen Riesling verbinden lässt. Der Two Princes Riesling vom Weingut Prinz Salm zeigt rieslingtypisch Aromen von grünem Apfel, Maracuja und Birne und ist super süffig. Ein Geheimtipp für fröhliche Abende mit Freunden.

 

Das klassische Coq au Vins aus dem Burgund ist ein edles Rezept, welches von einem entsprechenden Wein begleitet werden sollte. Der Chorey les Beaune von Joseph Drouhin ist ebenfalls aus dem Burgund und ergänzt das Coq au Vins in stilvoller Art und Weise. Die Trauben des Weines stammen aus der unmittelbaren Umgebung von Beaune, der wohl bekanntesten Stadt in Burgund. Aus der Rebsorte Pinot Noir werden hier vielschichtige und komplexe aber dennoch finessenreiche Rotweine gekeltert. Dieser Chorey les Beaune besticht durch ein klares, funkelndes Rot. Am Gaumen finden sich die typischen Aromen des Pinot Noir wie z.B. Himbeere, Erdbeere, Brombeere und Zimt wieder. Ein Wein, der sich auch zum Einkellern perfekt eignet!

 

Mit Hühnerfrikasse sind die meisten von uns groß geworden. Im Erwachsenenalter kann man nun endlich auch einen guten Wein dazu servieren. Wir empfehlen die Cuvée 69 von Domaines Schlumberger. Die Cuvée riecht nach reifen Honigmelonen und gelben Früchten und schmeckt wunderbar feinfruchtig. Als Begleiter zu Hühnerfrikasse stellt die Cuvée den cremigen Geschmack der Hauptspeise in den Vordergrund.

Weinempfehlungen zu Hühnchen